Stefan Thate verantwortet seit 2010 den Rettungsdienst der Stadt Oldenburg und ist auch Schulleiter der Notfallsanitäterschule der Berufsfeuerwehr. Dort nimmt die Funktion des Einsatzleiters war. Für die Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren im Deutschen Städtetag ist er der Landesvertreter für Niedersachsen im AK Rettungsdienst der AGBF Bund und nimmt den stellvertretenden Vorsitz des AK Rettungsdienst der AGBF in Niedersachsen war. An der Umsetzung des NotSanG in Niedersachsen war er von Beginn an als Mitglied der AG-NUN beteiligt. Er ist Mitglied im Beirat Rettungsdienst der Großleitstelle Oldenburger Land AöR und ist Mitbegründer des Oldenburger Forschungsnetzwerk für Notfall- und Intensivmedizin (OFNI) der Universität Oldenburg. Unter der Überschrift „Nahtstellen statt Schnittstellen“ bringt er sein Engagement für die öffentliche Daseinsvorsorge in aktuellen Projekten wie der dynamischen Bedarfsplanung oder dem Gemeinde-Notfallsanitäter ein.